Die Metta Meditation geht auf den historischen Buddha Siddhartha Shakyamuni zurück und wird mit „Meditation der liebender Güte“ übersetzt.
Das Ziel ist die Haltung der liebenden Güte auf alle fühlenden Wesen auszuweiten.

„Der Geist wird beruhigt und das Herz erweicht“ ist  meist die persönlich erfahrene Wirkung.
Wir glauben, dass es neben der individuellen auch eine positive Wirkung auf das Ganze gibt.
Wenn wir in der Meditation still werden und unsere Überzeugungen und Persönlichkeitsmuster zurücktreten, sind wir dem Ort nahe, wo das Leben unaufhörlich von Moment zu Moment entspringt. An diesem inneren Ort dann wohlwollende Wünsche mit guter Absicht ausgesprochen, ist Co-Kreation mit dem Leben selbst. Die immerwährend selbst entspringende Lebensenergie wird erkannt und Ihr eine positives Richtung angeboten.

Wann? Immer im Anschluss an unsere offenen Übungsabende,
Montags 20:00 – 20:25

Ab 22.11.  findet die Metta Meditation ausschleisslich ONLINE statt.
Falls Sie online teilnehmen möchten, schreiben Sie uns eine email an  office@raich-trauner.com und wir senden Ihnen den Zoom Einladungs –  Link zu, Danke.

Über die Form  der weiteren Termine (Nur ONLINE oder PRÄSENZ und ONLINE) wird je nach geltender Corona Verordnung entschieden und dies auf der Homepage aktualisiert.

Teilnahme ist auch an Einzelnen Abenden möglich.

Kostenfrei
oder wenn Du magst, eine Spende vor Ort in Linz oder bei online – Teilnahme mit Zoom via PayPal https://www.paypal.me/OttoRaich oder per Überweisung an Otto Raich AT25 3408 0801 0193 0700

Leitung: Otto Raich

Termine: 22.11.; 29.11., 6.12., 13.12.; 20.12.2021, 10.1., 17.1., 24.1., 31.1., 7.2. 14.2.2022

 

„In the twenty-first century, we will have to practice meditation collectively. (….) The Buddha of the twenty-first century – Maitreya, the Buddha of Love – may well be a community rather than an individual. Sanghas that practice loving kindness and compassion are the Buddha we need.“ Thich Nhat Hanh