„Building the capacity to shift the inner place from which we operate.“
Dieses Zitat von Otto Claus Scharmer bringt eines der wesentlichen Ziele des Mindful Leadership Trainings auf den Punkt.

Mindful Leadership

Im Training geht es um die Entwicklung von Achtsamkeit im Kontext von Führung und Management, um das Kennenlernen, Erlernen und Etablieren der „inneren Haltung der Achtsamkeit“.  Um diese Haltung mit den damit in Zusammenhang stehenden positiven Wirkungen im beruflichen Kontext und im Führungsalltag dann zur Verfügung zu haben.

 

Potentiale, Wirkungen, Nutzen des Achtsamkeitstrainings:

Die im Training entwickelte Haltung der Achtsamkeit wirkt sich im beruflichen Alltag vor allem auf folgende Bereiche bzw Kompetenzen aus:

Präsenz: Mit der ganzen Aufmerksamkeit und allen Sinnen und damit auch mit dem gesamten persönlichen Potential für die jeweilige Aufgabe ganz da sein zu können.

Konzentrationsfähigkeit: Bei einer Sache bleiben können und diese auch zu Ende führen können. Auch wenn von vielen Seiten, sei es persönlich, per Telefon oder elektronischen Medien, Ablenkungen oder Störungen auftauchen.

Selbststeuerung: Entwicklung bzw Stärkung der Fähigkeit, das eigene Verhalten zu beobachten, zu bewerten, gezielt zu verstärken und an eigenen Zielen flexibel auszurichten.

Emotionsregulation: Mit im beruflichen Kontext häufig auftretenden, schwierigen Gefühlen achtsam umgehen können, den „inneren Container“ und emotionale Intelligenz weiter entwickeln.

Empathie: Präsenz und emotionale Intelligenz bringen die Fähigkeit ganz mit anderen Menschen und Gruppen sein zu können, deren Wesen im Moment erfassen zu können.

Komplexität und Kreativität: Komplexität und Unsicherheit als solche erkennen und (aus)halten können. Der Wechsel von horizontalem, lösungsorientiertem Denken zum offenen, leeren Raum eröffnet Chancen für kreative, alternative Wege.

Trainingsinhalte:

  • Achtsamkeit – Bedeutung und Wirkung
  • Stand der Wissenschaft über Achtsamkeit und
Meditation
  • Stellenwert des Körpers und des Atems
  • Differenzierung von Wahrnehmung und Interpretation
  • Stress, Achtsamkeit, Gefühle und Stressgeschehen
  • Kontraktion und „Räumlichkeit“ von Körper und Bewusstsein
  • Mitgefühl und Selbstmitgefühl
  • Führung und Verantwortung
  • Achtsam mit mir und achtsam mit dem (den) anderen
  • Kommunikationsmuster bei sich und anderen erkennen
  • Einsichtsdialog – wesentliche Aspekte für eine achtsame Kommunikation
  • Theory U, Meditation und das Finden von Lösungen
  • Mindful Leadership – Referenzen und Praxisbeispiele
  • Integration der achtsamen Haltung in den Führungs- und Arbeitsalltag
  • Fallarbeit
  • Erlernen und Praktizieren von formalen Übungen (Meditationen) und Informelle Praxis

 

Struktur des Trainings:

Eine ideale Struktur, bestehend aus 5 Elementen, welche einen hohe Effektivität des Trainings und einen guten Transfer mit sich bringt:

1 – Basis Seminar, Dauer 2 -3 Tage

2 – Praxis-Workshop, Dauer halber Tag, 3-4 Wochen nach dem Basis Seminar

3 – Aufbau Seminar, Dauer 1 -2 Tage, 6-8 Wochen nach dem Basis Seminar

4 – Integration – Seminar, 1 Tag, 4 – 6 Monate nach dem Basis Seminar

5 – Tägliche Praxis aller TeilnehmerInnen zumindest für den Zeitraum zwischen Basis Seminar und Aufbau Seminar

Wir entwickeln im Zuge eines Klärungsgespräches gemeinsam mit dem Unternehmen / der Organisation das Training, das zu deren Bedürfnisse passt. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns!