Inne halten – still werden – bei sich Selbst ankommen

Die Tage der Achtsamkeit und Selbst – Besinnung laden uns ein, unser Tun, unser Wollen, Müssen und Sollen zu lassen und uns Zeit für das zu nehmen, was sich dann in uns entfalten kann.

Der (einfachste) Weg in diesen innersten Raum führt über das in jedem Atemzug und jedem Schritt präsent sein. Der Weg führt über das still werden in die Stille.

Hier nährt uns unsere Seele, wir tanken auf, heilen uns und damit die Welt.

Die Tage der Achtsamkeit und Selbst – Besinnung sind eine Entdeckungsreise in die eigene Tiefe.

Wir werden unterstützt von den Methoden aus der Achtsamkeitsarbeit. Meditationen mit dem Atem im Sitzen und Gehen führen aus der Zerstreuung in die Sammlung. Der Bodyscan ist ein schöner Weg in das Spürbewusstsein, in die fühlende Wahrnehmung. Die Achtsamkeitsmeditation lässt uns das offene Gewahrsein erfahren.

Durch die  „Meditative Kommunikation“ werden wir fähig uns in tiefere Schichten unseres Bewusstseins sinken zu lassen. So kommen wir in Kontakt mit unserem wahren Wesen. Es entsteht in uns Klarheit, Sicherheit und Vertrauen. Diese innere Weisheit gibt uns Antworten auf Fragen unseres Lebens, die wir durch „Nachdenken“ nicht finden.

Das original QiGong des Meisters Wang Dong Feng wirkt heilend und ausgleichend auf unseren Körper, unsere Psyche und unser Nervensystem.

Das Seminar wird in Kooperation von Otto Raich und Günther Vetter (ÖGfM) angeleitet.

Termin: Freitag 14. Februar 17:00 bis Sonntag 16. Februar 2020 14:00

Ort:  Seminarhaus Breitenstein in Kirchschlag bei Linz https://www.breitenstein.or.at

Seminarbeitrag: 250,00 Euro

Nächtigung und Verpflegung:   direkt mit Seminarhaus abzurechnen

Leitung, Info und Anmeldung:

Otto Raich, email  otto.raich@raich-trauner.com  Tel.: 0676 4040715

Günther Vetter, email g.vetter@institut-alina.at Tel.: 0699 16119112